Neue Musik von Jürgen Maria Kaiser

Wir schreiben den 23.03. 2018. Wir präsentieren die neue Scheibe "The JÜRGEN MARIA KAISER" - Tribute an THE WIRTSCHAFTSWUNDER, erschienen bei CROSSnDAWN-Records.

Heute exklusiv zu hören bei Soundcloud.                                                  https://soundcloud.com/juergen-kaiser-306420351/sets/album-the-juergen-maria-kaiser           

Dazu ein kurzes Interview mit dem Künstler:

Herr Kaiser, darf ich Sie Jürgen nennen? Warum The Wirtschaftswunder?

Warum nicht?

The Wirtschaftswunder, das war doch eine Formation, welche im Zuge der Neuen Deutsche Welle einige Erfolge feiern konnte und dessen Feuer dann doch schnell erlosch.

Lesen Sie es doch bei Wikipedia nach. Ich habe die Band über meinen älteren Bruder Harald, welcher mich sehr prägte in meinen späteren musikalischen Vorlieben, in den frühen achtziger Jahren kennen-  und lieben gelernt. Musiker aus meiner Heimat, der Kleinstadt Diez / Limburg an der Lahn - es waren nicht Leute aus Hamburg, West-Berlin oder Hagen. Wahnsinn. 

Tolle Texte, geniale Musik, ein fantastischer Sänger Angelo mit dem italienischen Hintergrund in seiner Sprache. Ein Keyboarder mit entzückender Frisur. 

Dadaismus, so sprach man und ich verstand es nicht - viel verquerer als Andreas Dorau, entrückter wie Joachim Witt und überraschender als DAF.

Warum jetzt?

Ich möchte die Musik von THE WIRTSCHAFTSWUNDER wieder aufklingen lassen. In den Ohren und Herzen der Menschen, die diese Kapelle vielleicht vergessen haben und junge Leute anstiften, sich mit ihrem Sound auseinanderzusetzen.

Der Sound von WW war die Wegbereitung zu meinem musikalischen Werdegang. Das Lied "Analphabet" war die Grundlage für meinen ersten selbst geschriebenen Text "A E I O U", welchen ich mit dem ARSCHFALTENQUINTETT veröffentlichte.

Scheiß Konsonanten. Nix zu kapieren?

Sie sagen es. Aber auch der Refrain von "Junge Leute"  verfolgt mich bis heute und  ich rezitiere diesen bei jeder noch so unangebrachten Gelegenheit. Vielleicht aus Angst vor dem Alterungsprozess.

Zum ersten Male singen Sie französisch.

Zwei Fliegen mit einer Harpune. Mein frankophiler Musikproduzent HENRY DAWN wollte andauernd, dass ich einen Song mit französischem Liedgut aufnehme. Durch die Wiederaufnahme von "La Belle et la Bete" konnte ich die erlernten Sprachkenntnisse in der Mittelstufe und meine zaghaft erlernten Tango-Tanzschritte zugleich ausbauen. Mir fehlt hier allerdings das Akkordeon,  so wie es Grace Jones In "La Vie en Rose" visuell zelebrierte.

Sie haben sich ein Auto gekauft?

Nein, "Ein weißes Pferd". Bei diesem Lied merkte ich spätestens, wie hochkomplex der Sound und der Gesang von THE WIRTSCHAFTSWUNDER doch eigentlich ist. Ich benötige knapp drei Wochen, um der Authentizität von  Sänger Angelo wirklich nahe zu kommen.

Haben Sie Kontakte zu Mitgliedern von THE WIRTSCHAFTSWUNDER?

Ich habe mit Mark Pfurtscheller,  Keyboarder und zugleich für mich der Mastermind der Kapelle, zeitweilig einen intensiven Dialog am Telefonhörer erleben dürfen. Mein Wunsch, dass dieser mir die sechs Coverversionen professionell mastern möge in seinem CHIN-CHAT Tonstudio in Limburg / Lahn, ging leider nicht in Erfüllung.

Mein Wunsch ist es, Angelo (Sänger) persönlich zu begegnen und vielleicht einmal in meinem Leben  noch THE WIRTSCHAFTSWUNDER live zu erleben. Das wäre ein Traum.

Sie lieben Metall?

Nein, ich liebe THE WIRTSCHAFTSWUNDER

Diesem Statement ist nichts hinzuzufügen. Ohne den Hinweis auf das Video zur Platte kommen Sie hier nicht weg.